Bürgermeisterkandidat Josef Moll (8.v.l.), Bezirkstagsmitglied Ludwig Waas (10.v.l.) und 16 Gemeinderatskandidaten sind bereit für die Wahl 2020. (Bildrechte: Alois Bachner)

20.09.2019
FW Leiblfing - Aufstellungsversammlung

„Die Kandidaten müssen schussfest sein“

Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Leiblfing: Bürgermeister- und 16 Gemeinderatskandidaten vorgestellt

Während beim Besuch von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am Samstag, 14. September, in Leiblfing nur gemunkelt werden konnte, wer sich als Kandidat für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2020 zur Verfügung stellt, ist es jetzt offiziell: Bei der Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Leiblfing wurden am Freitagabend im Gasthaus Fellermeier in Hankofen Bürgermeisterkandidat Josef Moll und 16 Gemeinderatskandidaten vorgestellt.

Zu Beginn betonte Bürgermeisterkandidat Josef Moll, dass der Besuch von Aiwanger für die Freien Wähler Leiblfing ein voller Erfolg war. Bei einer Podiumsdiskussion bekannte sich der Minister klar zum bayerischen Mittelstand und machte die Standpunkte der Freien Wähler in Bayern deutlich. Moll freute sich außerdem, sein Team für die Gemeinderatswahlen 2020 offiziell präsentieren zu dürfen.

Nach der Festlegung von Wahlleiter Georg Emer und seinen Stellvertretern Xaver Landstorfer und Ludwig Sers wurde Josef Moll von den Anwesenden einstimmig als Bürgermeisterkandidat gewählt. Bei einer Blockabstimmung wurden außerdem die 16 Kandidaten für den Gemeinderat einstimmig gewählt. Josef Moll, Anton Ismair, Franz Hien, Alois Bachner, Josef Schnabel, Alois Wiesinger, Daniela Bindl, Matthias Wild, Franz Sturm, Ludwig Sers, Benedikt Murr, Andreas Aulinger, Simon Großl, Stefan Großkopf, Michael Schütz und Günther Hofbauer stellen sich 2020 zur Wahl. Die engagierten Kandidaten wollen die Zukunft ihrer Gemeinde aktiv mitgestalten und sich einbringen. 

Der Dank von Josef Moll richtete sich insbesondere an die jungen Kandidaten: „Wir haben viele hochgebildete, junge Leute auf unserer Liste. Besser geht es nicht.“ Er ermutigte außerdem zu einem fairen Wahlkampf. „Wir sind alle Mitglieder unserer Gemeinde, und egal zu welcher Partei jemand gehört – wir müssen zusammen an einem Strang ziehen.“

Bezirkstagsmitglied Ludwig Waas ist sicher: „Die Freien Wähler Leiblfing haben eine junge, dynamische Mannschaft und mit Josef Moll einen Mann an der Spitze, der aus seiner bisherigen Laufbahn heraus auf beste Kontakte zu Wirtschaft und Politik zurückgreifen kann, die auch für einen Bürgermeister und damit für eine ganze Gemeinde von großem Vorteil sind. Ihr seid eine tolle Truppe.“ Menschen aus der Gemeinde, die mitten im Leben stehen und ihre Gemeinde voranbringen wollen. „Ihr seid der Herzschlag der Gemeinde.“ Kommunalpolitik sei jedoch nicht mehr so wie früher. „Der Bürger will sehen, wer was macht. Und die Kandidaten müssen heutzutage schussfest sein.“ Sie müssen sich der Meinung der Bürger stellen und sie ernst nehmen. Auch im Kreistag sei die Partei bestens aufgestellt. „Wir machen Politik nicht, weil wir gegen etwas sind, sondern weil wir etwas besser machen wollen und dies können wir nur mit kompetenten Kandidaten für die Kreistagsliste wie Josef Moll, Franz Hien und Georg Emer“, versicherte er.

Info

Weitere Informationen zum Wahlprogramm der Freien Wähler Leiblfing und zu den Kandidaten finden Sie unter www.freie-wähler-leiblfing.de.