07.02.2020
FW Mariaposching - Wahlversammlung

Am Freitagabend, 07.02.2020 fand im Gasthaus „Capo“ in Hundldorf eine Wahlversammlung der Freien Wähler Mariaposching statt, die sich eines sehr guten Besuches erfreute. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsitzenden Georg Wenninger stellte sich Bürgermeisterkandidat Martin Englmeier vor. Er ist 42 Jahre alt und führt ein kleines Familienunternehmen; unternehmerisches und kostenorientiertes Handeln gehört zu seinen Eigenschaften. Martin Englmeier ist voll in das Gemeindeleben eingebunden, war Vorsitzender des Sportvereins und ist Mitglied des EC Mariaposching und der örtlichen Feuerwehr. Auf der Gemeinderatsliste der Freien Wähler Mariaposching kandidiert eine zukunftsfähige Mannschaft, die sich aus allen Gesellschaftsschichten zusammensetzt; auch fünf Frauen sind eingebunden. Man will mit vollem Einsatz, starkem Willen und Durchhaltekraft mit Unterstützung der Bevölkerung die Gemeinde Mariaposching weiter voranbringen. Als junger dynamischer Bürgermeisterkandidat möchte Martin Englmeier vor allem den Hochwasserschutz und den Donauausbau begleiten, der sich über eine Bauzeit von voraussichtlich sieben Jahren hinzieht. Baumöglichkeiten für junge Familien zu erschwinglichen Preisen sollen geschaffen werden sowie eine bedarfsgerechte Entwicklung von Gewerbeflächen. Dann erläuterten die Listenkandidaten ihre Ziele.

Heimat lebenswert erhalten

Es sollen die Rahmenbedingungen geschaffen werden, um eine liebenswerte Heimat zu erhalten. Dann referierte der Fraktionsvorsitzende des Kreistages der Freien Wähler, Ludwig Waas, über die Kreistagspolitik und informierte über den anstehenden Hochwasserschutz und die Verlegung des Radweges im Zuge des Donauausbaues. Kreisrat Gerhard Stadler berichtete über die Landwirtschaft und Kreisrat Andreas Stöttner über die Kreiskrankenhäuser. Als weitere Kreistagskandidaten stellten sich Rudolf Seidenader, Manuela Aumer, Iris Hortmann, Andreas Liebl, Martin Englmeier und Anna Erdinger vor und warben um Unterstützung der Freien Wähler.


Bogener Zeitung | Landkreis Straubing-Bogen | 12.02.2020