07.02.2020
FW Kirchroth - Wahlversammlung in Obermietnach

Auf ihrer Wahlkampftour durch die Ortschaften der Gemeinde Kirchroth machte die Gemeinderatskandidatengruppe mit Bürgermeisterkandidat Matthias Fischer und den Kreistagskandidaten am Freitagabend Station im Sport- und Schützenheim in Obermiethnach. Florian Graf, Kandidat auf der Liste der Freien Wähler, eröffnete die gut besuchte Versammlung und leitete mit Sabrina Wolf durch die Kandidatenvorstellung. Dabei äußerten die Bewerber um einen Sitz im Gemeinderat konkret ihre Vorstellungen über die angestrebte Entwicklung zur Wohngebietsausweisung, Kinderbetreuung, Bildungseinrichtung und Vereinsförderung.

Damit Kirchroth, eine der größten Kommunen im Landkreis, in der nächsten Periode wieder eine Stimme im Kreistag hat, der mit den Angelegenheiten der Gemeinde bestens vertraut ist, sollten die Wähler in der Gemeinde die Kreistagskandidaten der Freien Wähler, Matthias Fischer, Hans Buchmeier und Alfons Eiglsperger, mit ihrer Stimme unterstützen. Bürgermeisterkandidat Matthias Fischer zeigte die vorteilhafte Lage der Gemeinde an der Ausfahrt der Autobahn auf. Die guten Arbeitsmöglichkeiten in den Städten Regensburg, Straubing und Deggendorf und die im Verhältnis noch günstigen Baulandpreise in der Gemeinde erklären den großen Andrang von Interessenten bei der Ausweisung von Wohnbaugebieten.

Nach Aussage von Fischer seien erschwingliche Mietwohnungen in der Gemeinde Mangelware und wie man hier unter Einbindung eines künftigen Kommunalunternehmens und der staatlichen Förderung für derartige Projekte Abhilfe schaffen könnte, erfuhren die Besucher auch.

In Obermiethnach wird der Erhalt und die Sanierung der „Alten Schule“ ein wichtiges Projekt in der nächsten Wahlperiode.

Sehr anschaulich trug ein Versammlungsbesucher die Notwendigkeit ordentlicher Parkmöglichkeiten bei der Arztpraxis in Kirchroth vor. Ein Thema war auch die Verwendung eines großen Betriebsgeländes in Obermiethnach und ebenso das gefährliche und wilde Parken von Lastwagen.


Bogener Zeitung | Landkreis Straubing-Bogen | 10.02.2020