15.11.2019
FW Konzell - Gründungsversammlung

Ortsverband Freie Wähler Konzell gegründet #Kommunalwahl2020

Im Beisein des Kreisvorsitzenden der Freien Wähler hat sich am Sonntagabend ein Ortsverband der Freien Wähler gegründet und Johannes Haimerl zum Gründungsvorsitzenden gewählt.

Eine ansehnliche Gruppe von Frauen, Männern und Jugendlichen fand sich am Sonntagabend im Bräustüberl zusammen um das Vorhaben zur Gründung eines Ortsverbandes der Freien Wähler anzugehen.

Als Versammlungsleiter war dazu Bezirksrat, Kreisrat, Bürgermeister und Kreisverbandsvorsitzender Ludwig Waas nach Konzell gekommen. In seiner Ansprache zeigte er die wichtigsten Grundsätze vom Politikverständnis der Freien Wähler in Bayern auf. Die Freien Wähler suchen keinen Streit, sondern sie wollen gestalten und dabei sind sie mit Marschroute, Politik von unten nach oben zu betreiben, bisher sehr gut gefahren. Die geräuschlose Regierungsbildung in Bayern, ganz im Gegensatz zum Unvermögen der Parteien in Berlin für ein solches Vorhaben, hat auch der Mehrheitspartei sehr gut getan. Mit der Regierungsbeteiligung haben die Freien Wähler die Möglichkeit einiges zu korrigieren, was in der Vergangenheit zu Verschlechterungen führte. Dazu gehört, dass viele Jahre zu sehr auf die Entwicklung der Zentren in Bayern geschaut wurde und als Folge zeigt sich am Beispiel München, wie eine Großstadt in vielen Bereichen, als Beispiele nannte Waas den Wohnungsbau und den Verkehr, aus allen Nähten platzt. Ein aktuelles Beispiel wie man das flache Land, auf dem wegen der Funklöcher das Handy noch nicht überall funktioniert, übergeht zeigt sich gerade beim Ausbau des 5G Netzes. Jetzt gilt es für das flache Land geleichwertige Verhältnisse zu schaffen und den Gemeinden nicht nur gesetzliche Vorgaben, insbesondere im Vorschulbereich zu machen, sondern die Kommunen auch mit den dazu nötigen Finanzmittel auszustatten. Ein besonderes Augenmerk widmen die Freien Wähler der Seniorenarbeit. Diese Bevölkerungsgruppe hat es verdient, nach der von ihnen geleisteten Aufbauarbeit unseres Landes auch im Alter in ihrem Heimatbereich bleiben zu können und dazu sind die notwendigen Einrichtungen in den Gemeinden zu schaffen. Die Einrichtungen in Niederwinkling und Rattiszell haben dabei Vorbildfunktion. Die Freien Wähler können Gemeindepolitik sehr gut und deshalb ist die Gründung eines Ortsverbandes der Freien Wähler, der sicherlich auch die aktive Beteiligung bei der nächsten Gemeinderatswahl anstrebt, eine gute Sache. 

In schriftlicher und geheimer Wahl wählten die eingetagenen Mitglieder Johannes Haimerl zum 1. Vorsitzenden und Martin Sperl zum 2. Vorsitzenden Martin Klingl als Schriftführer und Aleaxander Zeidler als Kassenverwalter vervollständigen zusammen mit den Beisitzern Karl-Heinz Sperl und Tobias Amann die Vorstandschaft. Mit einem Schlusswort von Johannes Haimerl endete die Gründungsversammlung. (Text: Johann Groß)