22.09.2019
FREIE WÄHLER Wiesenfelden gegründet

Andreas Urban ist der 1. Vorsitzende

Einen zahlreichen Besuch konnte die Gründungsversammlung der Freien Wähler in Wiesenfelden verzeichnen. 2. Bürgermeister der Gemeinde Wiesenfelden und Initiator der Gründungsversammlung, Andreas Urban, konnte 49 Interessierte im Gasthaus Dirrigl in Höhenberg willkommen heißen. Bei der Begrüßung betonte er, mit seinen Unterstützern wollen sie mit einem FW Ortsverband die Anliegen und Aufgaben in der Gemeinde Wiesenfelden annehmen und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertreten. Sie wollen als erstes bei der Kommunalwahl 2020 antreten um die Geschicke der Gemeinde mitgestalten zu können. Er sehe mit einem Ortsverband der Freien Wähler dazu die besten Möglichkeiten in der Kommunalpolitik vor Ort tätig zu werden. Man ist gut vernetzt und die Freien Wähler haben ja aus ihrer Geschichte heraus in der Kommunalpolitik schon viel bewirkt, so Andreas Urban. Dann wurden die anwesenden Personen über die Ziele eines Ortsverbandes informiert. Als erstes wollen sie bei der Kommunalwahl einen Bürgermeisterkandidaten und eine Gemeinderatsliste stellen und dies auch mit Erfolg verwirklichen. Sie wollen die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aufnehmen, die Entwicklungsmöglichkeiten der Gemeinde aufzeigen und immer das Ohr nah am Bürger haben. Wir wollen keine Politik von oben machen, sondern mit den Menschen die Politik in der Gemeinde so gestalten, dass sich jeder in Wiesenfelden wohl fühlen kann, betonte Urban. Nach den einleitenden Worten, Informationen und weiterer Abläufe über den Ortsverband, richtete Urban die Frage an die Anwesenden, wer Gründungsmitglied im Ortsverband werden möchte. 34 Personen erklärten sich bereit einen FW Ortsverband Wiesenfelden zu gründen und beizutreten. Im Anschluss wurde die vorbereitete Satzung verlesen und einstimmig beschlossen. Nach einem kurzen Grußwort vom stellv. FW Kreisvorsitzenden und Bürgermeister Manfred Reiner, der betonte, dass die Freien Wähler immer mehr in der Kommunalpolitik Fuß fassen, übernahm er die Wahlleitung für den Vorstand. Zum 1. Vorsitzenden wurde Andreas Urban einstimmig gewählt. Mit Andreas Bronold, Johann Binder und Stefan Simmel gibt es 3 stellvertretende Vorstände die ebenfalls einstimmig gewählt wurden. Ebenfalls alle Stimmen bekamen Erna Binder zur Schatzmeisterin und Andreas Heigl zum Schriftführer. Die Beisitzer sind Tobias Denk, Johann Bauer und Franz Fink, sowie die Kassenprüfer Josef Fuchs und Michael Aumer. Wahlleiter Manfred Reiner bedankte sich für die gute Vorbereitung zur Gründung eines FW Ortsvereins und sagte die Unterstützung durch den FW Kreisverband zu. Zum Abschluss dankte Urban allen Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen, ihr Interesse und die Unterstützung. Er wünschte sich eine gute Zusammenarbeit im Verein und verwies nochmal auf die Kommunalwahl 2020 mit den Worten „gemeinsam schaffen wir das“. (Text: Bernhard Krempel)